Allgemeine Geschäftbedingungen

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt mit dem Anmeldeformular und ist verbindlich. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge Ihres Eingangs berücksichtigt und innert 3 Arbeitstagen bestätigt. Bis 5 Tage vor Modulbeginn erfolgt eine Bestätigung, welche an die in der Anmeldung genannte Korrespondenzadresse verschickt wird, die genaue Angaben zum benötigten Schulmaterial enthält.

Einschreibegebühr

Die Einschreibegebühr beträgt Fr. 150.00 und wird bei Anmelderückzug nicht zurückerstattet. Ist jedoch Bestandteil der Ausbildungskosten.

Abmeldung/Verschiebung

Abmeldungen oder Verschiebungen sind nur schriftlich an das Sekretariat des Prophylaxe Gesundheits- und Schulungszentrum AG, Niesenweg 4, 3012 Bern möglich. Erfolgt die Abmeldung innerhalb des 2. und 3. Monats vor Modulbeginn, werden 25% des Schulgeldes fällig. Erfolgt die Abmeldung bis 7 Tage vor Modulbeginn, wird 50% des Schulgeldes fällig. Erfolgt die Abmeldung 6 Tage vor oder während dem Modul, so ist das volle Schulgeld des ganzen Moduls zu bezahlen. Statt einer Abmeldung kann der Kursteilnehmer eine andere Person angeben, die das Modul besuchen wird.

Für die Ausbildungslehrgänge Berufsmasseur und Medizinische Masseurin gelten die Bedingungen im Ausbildungsvertrag.

Schulgeld/Lehrmittel

Der Modulteilnehmer verpflichtet sich zur Bezahlung des Schulgeldes gemäss dem Zahlungsplan auf dem Anmeldeformular. Die Zahlungsfrist beträgt jeweils 20 Tage. Für die Ausbildungslehrgänge gelten die Bestimmungen im Ausbildungsvertrag. Schuleigene Lehrmittel sind im Schulgeld enthalten. Fachliteratur müssen die Lernenden selber kaufen.

Zahlungskonditionen

Bei Ratenzahlung wird zuzüglich eine einmalige Bearbeitungsgebühr von Fr. 80.00 erhoben, die zu Beginn des Moduls fällig wird.

Zahlungsverzug

Bei Zahlungsverzug wird pro Fall automatisch eine Pauschale von Fr. 20.00 zur Deckung der Unkosten in Rechnung gestellt. Ist der Modulteilnehmer mit seinen Zahlungen mehr als 20 Tage in Verzug, besteht kein Anrecht mehr auf den Besuch des Unterrichts. Zudem wird der gesamte Rest des Schulgeldes per sofort fällig.

Durchführung der Module

Die Geschäftsleitung behält sich vor, aus organisatorischen Gründen einzelne Module abzusagen. In diesem Fall werden bereits bezahlte Schulgelder vollumfänglich zurückerstattet.
Die Geschäftsleitung behält sich vor, Teilnehmer mit ungenügender Leistung oder ungenügendem Verhalten den Besuch des Unterrichts zu verweigern. In diesem Fall werden bereits bezahlte Schulgelder, bis auf einen Unkostenbeitrag für bereits bezogene Leistungen, zurückerstattet.
Vorbehalten bleiben auch Änderungen des Terminplanes sowie beim Lehrpersonal und geringfügige Änderungen des Lehrstoffes.

Modul Prüfungen mit Zertifikat oder Diplom

Bei Prüfungsantritt müssen die Lernenden 90% des Unterrichts besucht und die Leis-tungen entsprechend der Prüfungsordnung vorweisen. Die Prüfungsordnung ist zu Beginn der Ausbildung auf Moodle abholbereit.

Die Prüfungsgebühren für Zertifikats- und Diplomprüfungen sowie für BP-Modulprüfungen sind in der Gebührenordnung geregelt.

Modulbescheinigungen werden am letzten Unterrichtstag abgegeben. Zertifikate und Diplome werden nach bestandener Prüfung per Post eingeschrieben zugestellt.

Haftung

Die Geschäftsleitung und Prophylaxe Gesundheits- und Schulungszentrum AG, lehnen jegliche Haftung für sich oder für die von ihnen beauftragten Lehrpersonen ab, ausser bei Absicht und grober Fahrlässigkeit.

Kursteilnehmer sind gegen Unfall selber versichert.

Das Benutzen der Anlagen der Prophylaxe Gesundheits- und Schulungszentrum AG erfolgt auf eigene Gefahr. Daher schliesst das Prophylaxe Gesundheits- und Schulungszentrum AG jegliche Haftung für entstandene Schäden, Diebstahl und Verlust von Gegenständen aus.

Urheber- und andere Rechte

Sämtliche Rechte für die im Modul abgegebenen oder benutzten Unterlagen verbleiben vollumfänglich bei der Prophylaxe Gesundheits- und Schulungszentrum AG. Schulungsunterlagen dürfen nicht kopiert und zu Lernfremden Zwecken benutzt wer-den. Dem Kursteilnehmer steht für die Dauer des Moduls die Nutzung der Lernplattform mit den überlassenen Dokumenten zur freien Verfügung.

Anwendbares Recht

Auf den Ausbildungsvertrag ist schweizerisches Recht anwendbar. Als Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten, die infolge der Anmeldung und Teilnahme an Modulen der Prophylaxe Gesundheits- und Schulungszentrum AG in Bern entstehen können, gilt Bern. Das Prophylaxe Gesundheits- und Schulungszentrum AG kann die Kursteil-nehmer jedoch auch vor jedem anderen zuständigen Gericht belangen.

Programm- und Preisänderungen

Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten. Die AGB gelten für Module die ab August 2014 neu beginnen. Für einen Lehrgang gelten zusätzlich die Vertragsbedingungen.

Annette Schelker
Darf ich vorstellen…

Annette Schelker

Als Leiterin dieser Bildungsinstitution weiss ich die Mitarbeit des Teams zu schätzen.

Die nächsten Kurse mit freien Plätzen

 

Referenzliste

Hier äussern sich Ehemalige zu den Ausbildungen und zeigen was sie heute tun.

Sandra Binz

Cindy Jacquat

Daniela Heinemann

Marc Heiniger