Modul FP, Fusspflege

Beschreibung

Sie erlernen die Fusspflege, das fachgerechte Kürzen der Nägel und die richtige Hornhautentfernung, sowie die Fussmassage und das Lackieren der Nägel. Es wird auch die apparative Anwendung gelehrt.

Voraus-
setzungen

Körperlich und psychisch belastbar, sensible Hände, gute Sehfähigkeit, Einfühlungsvermögen und gute Umgangsformen.

Lernzeit

Stundenanzahl: 120h

Kurszeiten: 18.00-22.00h
07.03.2018

14.03.2018

21.03.2018

28.03.2018

04.04.2018

11.04.2018

18.04.2018

25.04.2018

02.05.2018

09.05.2018

23.05.2018

30.05.2018

Hospitation (Praktikum) 15 Stunden inklusive Bericht

Online Kurs 08.03. - 07.11.2017 ca. 40 Stunden

Präsenzzeit

48 Stunden in der Schule (praktisch)
52 Stunden Virtueller Schulraum (Theorie)
16 Stunden Lernzielkontrollen
4 Stunden Leistungsnachweis

Kosten

Fr. 2'934.00

Abschluss

Diplomprüfung; schriftliche Fragen zu fachspezifischen Grundlagenkenntnissen, praktisches Vorzeigen der umfassenden Kompetenzen durch selbständige Organisation der Fusspflege am Modell. Bei genügender Leistung Zertifikat der Schule.

Ohne Prüfung, Attest der Teilnahme an der Ausbildung.

Lernziel

Fach- und Methodenkompetenz, sozial-persönliche Kompetenz: Sie...

  • sind fähig den Arbeitsplatz und die Arbeit selbständig zu organisieren
  • sind in der Lage die Befunderhebung im Rahmen der Fusspflege und einfache Beratung bei Fussproblemen durchzuführen
  • verfügen über Handlungskompetenz bei der Behandlung und Qualitätssicherung.
  • beweisen Methodenkompetenz bei der manuellen und apparativen Arbeitstechnik sowie im prozessorientierten Deuten und Handeln
  • beweisen Selbstkompetenz beim eigenverantwortlichen, klientenorientierten Handeln sowie Diskretion und situationsgerechtes Auftreten

Sehr praxisorientiertes Modul Sie behandeln 15 Modelle, die Sie mitbringen.
Während der Ausbildung müssen Sie ein 2-tägiges Praktikum bei einer Fusspflegerin absolvieren.

Inhalte
  • Infrastruktur zur Praxisausübung (Material, Zubehör, Instrumente, Geräte) /
  • Hygiene am Arbeitsplatz, Persönliche Hygiene (Hände waschen, Desinfektion, Sterilisation), Allgemeine Hygienelehre
  • Fremdwörter in der Fusspflege
  • Anatomie und Physiologie der Füsse und Beine, Knochen und Gelenke allgemein, Herz und Kreislauf und der Haut
  • Pathologie; Diabetes mellitus, diab. Fuss, arterielle und venöse Krankheiten an Füsse und Beine (z.B. Varizen, Venenentzündung, Ulcus Cruris) Thrombosen und Embolien, Hyperhidrosis, Fussfehlstellungen, Ekzeme, Fuss- und Nagelpilz
  • Dermatologie; Hornhaut, Hühnerauge, eingewachsene Nägel, Warze
  • Kundenanamnese und Kundenkartei
  • Versicherungen, Preispolitik, Bugetierung, Verkaufskunde
  • Massagen; Wirkung, Ziele, Indikationen, Kontraindikationen
  • Grundlagen von 1. Hilfe Massnahmen
  • Fusspackungen, Fussbäder, Fusspeeling
  • Nägel schneiden und feilen, Nagelhäutchen entfernen und/oder zurückschieben, Nagelfalz reinigen,
  • Nägel polieren, lackieren
  • Behandlungsvorgehen beim einwachsenden Nagel
  • Hornhaut manuell entfernen
  • apparatives Abtragen von Druckstellen (Hühneraugen)
  • Massnahmen bei Fersenschrunden / Massnahmen bei Warzen
  • Fräsertechnik
  • Klassische Fussmassage
Downloads
Nächster Beginn

07.03.2018

jetzt anmelden!