Baustein Bindegewebsmassage 2 / BGM 2

Beschreibung

BGM-Technik korrekt durchführen. Reaktionen des Gewebes interpretieren und Schlüsse daraus ziehen, für den weiteren Behandlungsverlauf. BGM-Tastbefund anwenden und interpretieren.

Voraus-
setzungen

Besuchte Lerneinheit BGM 1

Lernzeit

Stundenanzahl: 30h


Präsenzzeit

1.10.2018 17.30-21.45h 

18.10.2018 17.30-21.45h
19.10.2018 09.00-17.20h
20.10.2018 09.00-17.20h

Abschluss

Attest

Lernziel

Sie sind fähig Inspektion und Palpation durchführen und Ergebnisse interpretieren, um zielorientierte Behandlung zu planen

Sie sind in der Lage, Problemorientierte Behandlungspläne zu erstellen und BGM anwenden. Veränderungen überprüfen und dokumentieren.

Sie können kritische Dokumentationen lesen, analysieren und Verbesserungsvarianten begründen und beschreiben.

Sie erreichen Sicherheit mit Umgang mit Diagnosen, Krankheitsbildern und Behandlungsmöglichkeiten

Ressourcen

Anwendungsgebiete und Techninik kennen

Technik korrekt ausführen

Tastbefund erheben und interpretieren

Fallbeispiele der problemorientierten Anwendung der BGM

Behandlung von spezifischen Krankheitsbildern

Falldokumentation aus der Praxis

Diagnosen spezifischer Fallstudien erörtern und kommunizieren

Relevante Fälle aus Praktikumsinstitutionen analysieren und Relevanzüberprüfen.

Vertiefen der Kenntnisse und Wissen sowie den Transfer zur Praxis erarbeiten

Kursleitung René Heynen

Die nächsten Kurse mit freien Plätzen

 

Referenzliste

Hier äussern sich Ehemalige zu den Ausbildungen und zeigen was sie heute tun.

Sandra Binz

Cindy Jacquat

Daniela Heinemann

Marc Heiniger