Modul G - Manuelle Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage und Einführung in die physikalische Oedemtherapie.

  • Sie sind fähig, die MLD unter Berücksichtigung der physikalischen Gegebenheiten des Lymphsystems eine MLD am Kopf anzuwenden und berücksichtigen mögliche Kontraindikationen. Sie beherrschen die vier Grundgriffe der MLD und benennen die epifascialen Lymphwege und zugehörigen Lymphknoten am Hals und Kopf. Sie zählen die an der Kapillare massgebenden Drücke auf.
  • Sie sind fähig, die Manuelle Lymphdrainage an allen Körperregionen unter Berücksichtigung möglicher Kontraindikationen zielorientiert anzuwenden. Sie können die Elemente der manuellen Lymphdrainage beschreiben und Klienten verständlich erklären. Sie führen die manuelle Lymphdrainage rhythmisch, interaktiv und zeitlich korrekt durch. Sie beschreiben die epifascialen Lymphterritorien und zeigen den Verlauf der Wasser-scheiden am Körper auf.
  • Sie sind fähig eine manuelle Lymphdrainage modifiziert unter Berücksichtigung des Zeitmanagements durchzuführen und können Ödemtherapeutische Massnahmen erklären und das Vorgehen beschreiben. Sie erklären das postoperative und lymphodynamische Ödem.
  • Sie sind fähig, die Wirkung der MLD auf das Interstitium den Klienten zu erklären und Wissen welche Stoffe durch das Lymphsystem abtransportiert werden. Sie können Klienten anweisen und erklären wie sie die Behandlung unterstützen können. Sie sind in der Lage, mittels Verlaufskontrolle Veränderungen die durch die MLD ausgelöst wurden zu dokumentieren.
  • Sie können MLD bei Patienten mit lymphostatischen Ödemen beraten und behandeln. Sie können präoperative Behandlungen begründen und sind fähig Patienten zu erklären, warum Sie diese Behandlungen durchführen. Sie können postoperative Empfehlungen abgeben und Patienten zu postoperativen MLD Behandlungen zu motivieren. Sie kennen das Lymphsystem im Aufbau, die unterschiedlichen Abflusswege und wissen wie es physiologisch funktioniert und kennen die Abhängigkeit zum Blutkreislauf und der weiteren Organsysteme. Sie sind in der Lage eine MLD problemorientiert anzuwenden und können Klienten/Patientengespräche betreffend MLD adressatengerecht führen.

Die nächsten Kurse mit freien Plätzen

 

Referenzliste

Hier äussern sich Ehemalige zu den Ausbildungen und zeigen was sie heute tun.

Sandra Binz

Cindy Jacquat

Daniela Heinemann

Marc Heiniger