Baustein Hydrothermotherapie 2 / HTH 2

Die Hydrotherapie ist Teil der «klassischen» -Naturheilkunde. Es werden auch Wickel, Auflagen und Kompressen sowie Packungen als Therapieform eingesetzt.

Unter anderem stärken Wickel das Immunsystem und sind eines der ältesten Hausmittel, die eine allgemein stärkende Wirkung haben.

Die Durchblutung steigt und die Haut wird wieder warm. Umgekehrt verengen sich die Blutgefässe der Haut, wenn es zu warm wird. Dann öffnen sich ausserdem noch die Poren in der Haut und die Schweissdrüsen sondern Schweiss ab, der bei der Verdunstung eine kühlende Wirkung hat.

  • Weiterführung in Krankheitslehre und Thermotherapie.

    Das Modul besteht aus:

    Baustein Pathologie 2 / PAT 2

    Baustein Hydrothermotherapie 2 / HTH 2

     

    Baustein Reflexzonentherapie / RZT  (Für Reflexzonentherapei

     

Lernzeit

30 Stunden

Präsenzzeit

16 Stunden

17.08.2018 09.00-17.20h
18.08.2018 09.00-17.20h

Abschluss

Attest

Lernziel

Sie kennen die Grundlagen zu Hydro- und Balneotherapie

Sie kennen die physiologischen Vorgänge bei der Anwendung von thermischen Reizen

Sie sind fähig, Wickel, Auflagen und Kompressen nach indikationen anzuwenden

Sie kennen das kneipp'sche Behandlungssystem

Sie sind fähig Klienten und Patienten zur Selbstanwendung anzuwweisen

Ressourcen

Wirkung von Kälte- und Wärmeanwendungen

Applikationen bei Gewebeirritationen

Physiologische Prozesse bei der Thermotherapie

Hydrotherapeutische Massnahmen bei Krankheiten der inneren Medizin

Kursleitung Clauda Fellmann Med. Mass.

Die nächsten Kurse mit freien Plätzen

 

Referenzliste

Hier äussern sich Ehemalige zu den Ausbildungen und zeigen was sie heute tun.

Sandra Binz

Cindy Jacquat

Daniela Heinemann

Marc Heiniger